Facebook teilen   Google teilen   Twittern   Xing teilen

Multi-Sensor-Messgerät Raum für CO2, VOC, Temperatur und Feuchte, aktiver Ausgang (0-10 V)

FS4083


  • 0-2000/5000/10000 ppm

  • Mischgas VOC

  • Temperatur, Feuchte

  • 0-10 V, Wechsler

  • LCD-Display

    Information

  • Lieferung innerhalb 24 Std mit UPS
    Versandkostentabelle
  • Fragen zu einem Produkt?
    +49 911 37322-0
  • Produkt in den Warenkorb legen und Angebot anfordern
  • Einfach bezahlt per Rechnung
  • Verfügbarkeit
  • Lieferzeit abfragen
  • In den Warenkorb

Warengruppe 2

Art.-Nr. CO2 VOC Feuchte Temperatur Ausgang Ausstattung Preis € netto / brutto * Verfügbarkeit Menge Aktion
FS4083-U-A2H1T1-R 0-10000 ppm - 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V Wechsler
zzgl. Steuern: 302,50 € Inkl. Steuern: 350,90 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2A4H1T1-R 0-10000 ppm 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 4 x 0-10 V Wechsler
zzgl. Steuern: 352,50 € Inkl. Steuern: 408,90 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2A4H1T1-X 0-10000 ppm 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 4 x 0-10 V -
zzgl. Steuern: 346,25 € Inkl. Steuern: 401,65 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A4H1T1-R - 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V Wechsler
zzgl. Steuern: 273,44 € Inkl. Steuern: 317,19 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2H1T1-X 0-10000 ppm - 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V -
zzgl. Steuern: 296,25 € Inkl. Steuern: 343,65 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2H1T1-D 0-10000 ppm - 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V Display
zzgl. Steuern: 321,88 € Inkl. Steuern: 373,38 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2A4H1T1-DR 0-10000 ppm 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 4 x 0-10 V Display, Wechsler
zzgl. Steuern: 378,13 € Inkl. Steuern: 438,63 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A4H1T1-X - 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V -
zzgl. Steuern: 267,19 € Inkl. Steuern: 309,94 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A4H1T1-D - 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V Display
zzgl. Steuern: 292,81 € Inkl. Steuern: 339,66 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2H1T1-DR 0-10000 ppm - 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V Display, Wechsler
zzgl. Steuern: 328,13 € Inkl. Steuern: 380,63 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A2A4H1T1-D 0-10000 ppm 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 4 x 0-10 V Display
zzgl. Steuern: 371,88 € Inkl. Steuern: 431,38 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb
FS4083-U-A4H1T1-DR - 0-100% 0-100% r.F. 0...+50°C 3 x 0-10 V Display, Wechsler
zzgl. Steuern: 299,06 € Inkl. Steuern: 346,91 €
Verfügbarkeit In den Warenkorb

Fragen Sie hier die Lieferzeit für eine bestimmte Menge ab:

Versandfertig in   Werktag(e)

Messbereich CO2 0-10000 ppm, Skalierungen: 0-2000/5000/10000 ppm
Messbereich r.F. 0-100% r.F.
Messbereich abs. Feuchte 0-50 g/m³, 0-80 g/m³ (berechnet) per DIP-Schalter wählbar
Messbereich Misch. 0-50 g/kg, 0-80 g/kg (berechnet) per DIP-Schalter wählbar
Messbereich Taupunkt -20...+50°C TP, -20...+80°C TP, 0...+50°C TP (berechnet) per DIP-Schalter wählbar
Messbereich Temp. 0...+50°C
Messbereich VOC 0-100% (gute / schlechte Luftqualität, bezogen auf Kalibriergas)
Genauigkeit CO2: 0-2000 ppm: ±50 ppm + 2% v. MW, 0-5000 ppm: ±50 ppm + 3% v. MW, sonst: ±100 ppm + 5% v. MW; VOC: ±15% EW; (20°C, 1013 mbar, Auto-Kalibrierung ON), Feuchte: ±3% r.F. (30-70% r.F., sonst ±5% r.F., bei 20°C), Temperatur: ±0,5 K
Temperaturabhängigkeit CO2: ±5 ppm / K, Feuchte: ±0,02% r.F. / K, Temperatur: ±0,05°C / 10 K
Druckabhängigkeit CO2: 0,16% v. MW/hPa
Ansprechzeit (t90) < 5 min
Langzeitstabilität ±1% EW/Jahr
Sensor CO2: Nichtdispersiver Infrarotsensor (NDIR), Feuchte/Temperatur: kombinierter elektronischer Sensor, VOC: Metalloxid Sensor
Sensorschutz Im Gehäuse montiert
Einlaufzeit 10 min
Spannungsversorgung analog 0-10 V 24 V AC/DC (±5%)
Stromaufnahme Ø 100 mA
Analogausgang 0-10 V 3-Leiteranschluss
Alarmausgang 1 x potentialfreier Wechselkontakt, 48 V, 1 A
Schalt-Hysterese Relais 2% EW (ohne Display), 0,5…5% EW einstellbar (mit Display)
Elektrischer Anschluss Schraubklemmen max. 1,5 mm²
Gehäuse ABS Polyman, Farbe signalweiss ähnlich RAL 9003
Kabeldurchführung an der Gehäuserück- oder Gehäuseseite (Sollbruchstelle)
Anzeige optionales LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung an/aus/auto
Abmessungen Gehäuse: L 82 x B 82 x H 25 mm
Schutzart IP30, IP20 (mit Display)
Schutzklasse III
Arbeitsbereich r.F. 0...98% r.F. in schadstofffreier, nicht kondensierender Luft
Betriebstemperatur 0...+50°C
Lagertemperatur -20...+50°C
Inbetriebnahme Nach dem Einschalten des Gerätes erfolgt ein Selbsttest und die Temperierung. Dieser Vorgang dauert je nach Umgebungsbedingungen ca. 10 Min., wobei in dieser Zeit die ausgegebene Analogspannung vom tatsächlichen Messwert abweicht.
Automatische Kalibrierung Die automatische CO2/VOC Kalibrierung erfolgt im Intervall von 7 Tagen, dadurch werden eventuelle Drifts kompensiert und eine hervorragende Langzeitstabilität erreicht. Zur Sicherstellung dieser Funktion muss das Gerät für mindestens 7 Tage ohne Unterbrechung mit Strom versorgt und innerhalb dieses Zeitraums einmal für ca. 10 Minuten mit Frischluft (CO2-Gehalt 300...400 ppm) belüftet werden.
Für die CO2 Kalibrierung speichert das Gerät den in diesem Zeitraum gemessenen CO2-Minimalwert geräteintern ab. Nach 7 Tagen wird dieser Minimalwert auf 400 ppm CO2 normiert und das Ausgangssignal entsprechend korrigiert. Die maximale Korrektur ist hierbei auf die Hälfte der ermittelten Drift begrenzt. Bei Unterschreiten von ca. 300 ppm als Messwert wird die Kalibrierung auf 400 ppm initialisiert.
Die automatische Kalibrierung kann bei Bedarf deaktiviert und manuell durchgeführt werden.
Manuelle Kalibrierung Die manuelle CO2 Kalibrierung des Ausgangssignals auf 400 ppm (Nullpunkt) wird durch das Betätigen des Tasters auf der Platine gestartet (ca. 5 Sek. gedrückt halten bis LED blinkt). Vorher ist ein Dauerbetrieb von min. 10 Minuten bei Frischluft sicherzustellen. Nach erfolgreicher Kalibrierung wird die LED deaktiviert.
Die manuelle VOC Kalibrierung des Ausgangssignals auf 1V (Nullpunkt) wird durch das Betätigen des Tasters auf der Platine gestartet (ca. 5 Sek. gedrückt halten bis LED blinkt). Vorher ist ein Dauerbetrieb von min. 2 Std. bei als normale Luftqualität definierte Luft sicherzustellen. Nach erfolgreicher Kalibrierung wird die LED deaktiviert.
Montage Wandmontage oder auf Unterputzdose
Zulassungen CE, EAC, RoHS

Das Multi-Sensor-Messgerät erfasst je nach Geräteausführung die Messgrößen CO2 (0-2000/5000/10000 ppm), Luftqualität VOC (low/med/high), relative Feuchte (0-100% r.F.) und Temperatur (0...+50°C). Der Messumformer wandelt die Messwerte in ein normiertes, analoges Ausgangssignal 0-10 V um.
Als Option verfügt das Messgerät über ein hintergrundbeleuchtetes Display und potentialfreien Wechselkontakt. Die Schaltfunktion kann per DIP-Schalter auf eine der Messgrößen definiert und die Schaltschwelle über ein Potentiometer eingestellt werden. Der Displayinhalt lässt sich per Menü in 90° Schritten drehen und der Messwert, die eingestellte Schaltschwelle, der Relaiszustand, sowie die MIN/MAX Messwerte des ausgewählten Intervalls (1 h / 6 h / 12 h / 24 h) etc. ablesen.

Die CO2-Konzentration wird über einen nicht-dispersiven Infrarotsensor (NDIR) gemessen. Es stehen 3 verschiedene CO2-Skalierungen 0-2000 ppm, 0-5000 ppm, 0-10000 ppm zur Auswahl. Die Luftqualität wird mittels einen VOC-Sensor gemessen und erfasst die Verunreinigung der Umgebungsluft durch flüchtige organische Substanzen wie Atemluft, Zigarettenrauch, Körperausdünstungen, Materialemissionen etc. Für die VOC-Empfindlichkeit gibt es am Gerät die Einstellmöglichkeiten „low“, „medium“ oder „high“. Die Feuchte und Temperatur wird über einen digitalen Sensor gemessen, der ein hochgenaues und langzeitstabiles Messergebnis garantiert. Als Temperaturausgang stehen 16 Skalierungen zur Verfügung. Das Feuchteausgangssignal kann aus den vier Messgrößen % r.F., g/m³, g/kg und Taupunkttemperatur bestimmt werden.

Das Messgerät führt in regelmäßigen Abständen für CO2 und VOC eine automatische Kalibrierung durch, wodurch eine langzeitstabile Messung gewährleistet wird. Diese kann bei Bedarf deaktiviert oder auch jederzeit manuell am Gerät durchgeführt werden.

Darüber hinaus verfügt das Messgerät über eine Heizfunktion zum Sensorschutz im Hochfeuchtebereich von 95…99% r.F. Wenn die relative Feuchte den werksseitig vorgegeben Schwellwert für mehr als 10 Minuten überschreitet, wird diese Heizfunktion aktiviert. Der Sensor wird zeitlich begrenzt beheizt, somit getrocknet bzw. vor Kondensation geschützt. Während der Heiz- und anschließenden Temperaturausgleichsphase wird das Ausgangssignal auf den letzten Messwert vor Aktivierung der Schutzfunktion stabil gehalten.

Das moderne Raumgehäuse hat einen Schnellverschluss, extra große Lüftungsschlitze, eine thermische Entkopplung uvm. Das Multi-Sensor-Messgerät ist optimal für den Einsatz an Arbeitsplätzen, Schulen, Wohnräumen, medizinische Einrichtungen geeignet.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein