Kaltleiter (PTC-Thermistor)

PTC - Kaltleiter erhöhen im Gegensatz zu Heissleiter ihren Widerstand bei steigender Temperatur und bestehen aus Platin, Silizium oder Keramik. PTC-Widerstände leiten bei geringen Temperaturen besser.

Widerstandsthermometer mit Platin-Sensor (z.B. Pt100), die nahezu einen temperaturlinearen Widerstandsverlauf aufweisen und im Temperaturbereich –200...+850°C eingesetzt werden können, werden hauptsächlich für die Temperaturmessung oder auch Temperaturkompensation verwendet.

Temperaturfühler auf Siliziumbasis wie z.B. KTY81-210 werden im Temperaturbereich –50...+150°C eingesetzt und zeichnen sich durch ihre geringe Größe, schnelle Ansprechzeit sowie gute Langzeitstabilität aus.

Kaltleiter auf Keramikbasis weisen einen nichtlinearen Widerstandsverlauf auf und dienen hauptsächlich zum Überstromschutz als Sicherungselement oder auch Übertemperaturschutz.